In der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen. In der Umsetzung Ihrer neuen Erkenntissen und Forschungen müssen Sie entsprechend belohnt werden.

Sie richten sich, so wie jeder Hersteller, nach den Bedürfnissen seiner Kunden. Es ist ein Käufer-Markt geworden. Der Käufer entscheidet ob er ein Produkt oder Dienstleistung brauchen kann. In Foren und Interessengruppen erkundigt er sich über die Vor- und Nachteile eines Produktes und wir der Hersteller seine Kunden, Aussendienstmitarbeiter und sein Vetriebsnetz behandelt. Vor allem, welche Wertschätzung wird dem Kunden und den Mitarbeitern entgegen gebracht.

Das heisst für Unternehmers-Gründer, dass die Zeiten in denen der Erfinder und Hersteller gesagt hat wie sein Produkt zu sein hat - ist vorbei. Der Dialog mit dem Kunden ist sehr wichtig geworden. Das gilt nicht für neue Erfindungen die es noch gar nicht auf dem Markt gibt.  Wir möchten Sie darauf hin sensibisieren, das der Käufer-Markt ein anderer ist als noch vor 7-9 Jahren. Der Kunde ist durch das Internet gut informiert, kennt die Mitbewerber, recheriert nicht nur im Internet, nein, er diskutiert und kommuniziert in Foren und mit seinen Netzwerken. Die Welt ist kleiner geworden. Die Produkte gleichen sich, die Differnzierung wird immer schwieriger. Deshalb ist es wichtig sich vom Markt abzuheben mit einem guten Service und Nähe zum Kunden.

Wir helfen Ihnen den Markt zu bewegen und Ihnen das Leben ein wenig leichter zu machen. Deshalb transportiere ich mein Wissen und Informationen an meine Partner und Kunden um Ihnen bei der Lösung Ihrer Probleme zu helfen.  

Wir bewegen den Markt: 041 630 41 78, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei bestehenden Kunden liegt ein noch unausgeschöpftes Potential in Reichweite. Mit geeigneten Massnahmen gilt es hier, bestehende Kunden zu binden, mit dem Ziel, Mehrumsätze und Folgekäufe zu realisieren. Wie Sie mit einem guten CRM einen Neukunden-Multiplikator erhalten können, zeigen wir Ihnen gerne an praktischen Beispielen.

John McKean, der Autor von „Information Masters“ und neu "Customers are People ... the Human Touch" hat kürzlich an einem Diskussionsabend in Zürich einfache aber wesentliche Dinge bestätigt.

Übrigens, so sieht McKean die Weiterentwicklung des heutigen CRM in eine Interaktion:

Era/Zeitrechnung Focus Approach/Annäherung Type
Pre-1980's Consumers Customers as a group Product
based
1980'
Customer focus Customers as important Product
based
1990's
CRM Customers as individuals Product
based
2000
People focused Interaction based Customers as people

Das menschliche Verhalten, die persönliche Ansprache, sowie das „Auf-den-Kunden-zugehen“ ermöglichen es schon Umsatzsteigerungen, z.B. im Retailgeschäft von bis zu 10 % zu erreichen.

McKean bestätigt, was vielen Firmen fehlt, ist Menschlichkeit. Investiert wird zwar in die Optimierung in die Prozesse, um mehr Kunden gleichförmig behandeln zu können. Doch welcher Kunde schätzt dieses Verhalten schon. Der Ansatz den McKean uns aufgezeigt hat ist nicht neu. Vielfach dauert es aber Jahre, bis alle Mitarbeiter in der Firma entsprechend denken und handeln, nämlich kundenorientiert und kundenwertorientiert.

Wir dürfen gespannt sein, was noch auf uns zukommt. Aber tun wir das Richtige zur rechten Zeit. Sprechen Sie mit uns - wir freuen uns auf Sie.

FRANKdirekt ist bewährter Partner von DWA. Im Bereich CRM (Customer Relation Management) arbeiten wir mit DWA-Software.